Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 2° wolkig
Thema Kommunalwahl in Schaumburg

Kommunalwahl in Schaumburg

Alle Artikel zu Kommunalwahl in Schaumburg

Räte

Samtgemeinde Rodenberg / Kommunalwahl - Komfortable Mehrheit der SPD ist dahin

Die komfortable Mehrheit, die die SPD zusammen mit FDP und WIR im Rodenberger Samtgemeinderat bisher hatte, ist dahin. Weder FDP noch WIR haben bei der Wahl den Einzug in den neuen Samtgemeinderat geschafft. Und die SPD büßt zwei Sitze ein. Von 32 Sitzen wird sie künftig 15 statt 17 besetzen. Samtgemeindebürgermeister Uwe Heilmann hat zudem eine Stimme im Samtgemeinderat. Die CDU bekommt neun Sitze und ihr derzeitiger Koalitionspartner, die Wählergemeinschaft drei Sitze (vorher zwei).

12.09.2011
Räte

Haste / Wahl - Sitze bleiben gleich

„Wir haben ein sehr gutes Ergebnis erzielt“, freut sich Hastes amtierender und voraussichtlich auch künftiger Bürgermeister Sigmar Sandmann. Die SPD um das Gemeindeoberhaupt hat bei der Kommunalwahl acht Sitze errungen, während es die CDU auf fünf Mandate brachte.

12.09.2011
Räte

Obernkirchen / Wahl - SPD holt Mehrheit im Stadtrat

Mit einer unerwarteten Deutlichkeit hat die SPD die Kommunalwahl in der Bergstadt für sich entscheiden können: 5170 Stimmen konnten die Sozialdemokraten für sich verbuchen, das reicht für die absolute Mehrheit im neuen Stadtrat, indem sie zwölf Sitze einnehmen kann. Die CDU ist der eindeutige Verlierer des Wahlabends, die Grünen holen sich einen dritten Sitz, auch Bernd Kirsch von WIR ist im neuen Parlament wieder vertreten.

11.09.2011

Die SPD ist wieder die stärkste Fraktion im Bückeburger Rat. Sie erreichte 44,54 Prozent der Stimmen und errang damit 15 der insgesamt 34 zu vergebenden Sitze, so wie bereits bei der Kommunalwahl 2006. Die CDU kommt auf 33,85 Prozent und wird wie 2006 mit zwölf Sitzen zweitstärkste Fraktion im Bückeburger Rat.

11.09.2011

Die Wählergemeinschaft Nenndorf (WGN) ist der klare Sieger der Kommunalwahl 2011. In der Stadt Bad Nenndorf holte die WGN sieben Sitze. Das sind drei Ratsmandate mehr als vor fünf Jahren.

11.09.2011

Ob die derzeitige Mehrheit von der Gruppe CDU/Wählergemeinschaft Bestand hat, oder ob künftig eine rot/grüne Mehrheit im Samtgemeinderat möglich ist, das war zu Redaktionsschluss noch nicht klar.

11.09.2011

Am Sonntag, 11. September, ist Kommunalwahl. Die wahlberechtigten Schaumburger sind aufgerufen, die Zusammensetzung von Orts-, Gemeinde-, Samtgemeinde- und Stadträten sowie des Kreistages zu bestimmen. Diese Gremien sind als Bestandteile der kommunalen Selbstverwaltung wichtige Pfeiler der demokratischen Grundordnung. Die SN haben Personen des öffentlichen Lebens gefragt, warum sie zur Wahlurne gehen.

09.09.2011

Wählen im Alter von 16 Jahren? Niedersachsen ist eines von sieben Bundesländern, in denen bereits 16-Jährige das Recht haben, bei der Kommunalwahl ihre Stimme abzugeben. In Rinteln sind es laut Jörg Schmieding von der Stadt 228 junge Menschen, die bei der morgigen Kommunalwahl erstmals ihre Stimme abgeben dürfen – von insgesamt 21.465 Wahlberechtigten in der Weserstadt.

09.09.2011
Pollhagen

Pollhagen / Elternforum - Sind die Schulen noch zu retten?

30 Mütter und Väter sind der Einladung zum ersten Treffen des Elternforums der Samtgemeinde Niedernwöhren im Pollhäger Gemeindehaus gefolgt. Eine Resonanz, die die Initiatoren, Ute Held und Friedrich Eickmann, durchaus zufriedenstellte. Die Gruppe soll fortan Ideen sammeln, die zu einer Art Schulrettungs-Strategie führen.

09.09.2011

Der Wahlkampf befindet sich in der ganz heißen Phase – am Sonntagabend haben die Schaumburger bereits Gewissheit, wer der oder die Gewinner der Kommunalwahl sind und wer die Verlierer. Für die einen haben sich alle Mühen gelohnt, für die anderen waren Arbeit und Kosten schmerzhaft.

06.09.2011
Nienstädt

Niedernwöhren / SPD - Stimmen gehen nicht verloren

Der Tod von Bürgermeister Klaus Seehausen kurz vor der Kommunalwahl hat nach Trauer und Bestürzung in der Gemeinde und der Samtgemeinde Niedernwöhren auch Verwirrung ausgelöst. Zahlreiche Bürger fragen sich, was mit ihren bereits per Briefwahl abgegebenen Stimmen passiert und ob es neue Stimmzettel für die Wahl am kommenden Sonntag gibt.

06.09.2011

Vor der Kommunalwahl hat Rodenbergs Bürgermeister Günter Altenburg (CDU) noch Geld verschenkt. 1000 Euro spendiert er dem Förderverein des Kindergartens an der Grover Straße. Dies ist nicht allein wahltaktischen Gründen geschuldet. Altenburg spendet bereits seit Jahren seine Sitzungsgelder, die er als Aufwandsentschädigung für seine ehrenamtliche politische Tätigkeit bekommt.

06.09.2011
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21