Menü
Anmelden
Wetter heiter
32°/ 15° heiter
Thema Kommunalwahl in Schaumburg

Kommunalwahl in Schaumburg

Anzeige

Alle Artikel zu Kommunalwahl in Schaumburg

Rinteln (dil). Das kürzlich im niedersächsischen Landtag geänderte Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) sieht unter anderem eine Neufestsetzung der Wahlbereichsgrenzen bei Gemeinden vor. Für Rinteln bedeutet dies: Reduzierung von zwei auf einen Wahlbezirk, das lehnen SPD, WGS und CDU ab. Gestern Abend wollten sie im vertraulich tagenden Verwaltungsausschuss für eine Vergrößerung des Rates von 32 auf 34 Mitglieder stimmen – ebenso am 15. Dezember im Rat.

03.12.2010

„Mehrere interessante Persönlichkeiten, die für eine herausgehobene Kandidatur gut geeignet sind“, sieht Uwe Brinkmann, Pressesprecher der CDU der Samtgemeinde Sachsenhagen, im eigenen Verband mit Blick auf die am 11. September 2011 anstehende Wahl des Samtgemeindebürgermeisters und der Kommunalvertretungen.

02.12.2010

Zu große Nähe zur SPD, zu wenig eigenes Profil – die Vorwürfe der jungen Garde in der CDU-Ratsfraktion sind nicht neu. Vor drei Wochen wurde bei einerSitzung des CDU-Ortsverbands Rinteln von dessen Vorsitzendem Sebstian Westphal nachgelegt (wir berichteten). Und auch bei der Fraktionssitzung am Montag gab es Kritik. Fraktionsvorsitzender Ulrich Goebel hat am Dienstag die Konsequenzen gezogen: Er informierte die Fraktion über seinen Rücktritt und setzte für die nächste Fraktionssitzung am Montag, 29. November, Neuwahlen an.

25.11.2010
Seggebruch

Seggebruch / Samtgemeindebürgermeisterwahl - Köritz und Ilsemann buhlen um SPD-Kandidatur

Seggebruch (gus). Ditmar Köritz und Eckhard Ilsemann sind die Bewerber für die SPD-Kandidatur bei der Wahl des Samtgemeindebürgermeisters im Jahr 2011. Beide stellten sich gestern Abend dem Ortsverein Seggebruch vor.

19.11.2010

Aus Drei mach Zwei: Am vergangenen Mittwoch hat der niedersächsische Landtag das Gesetz zur Änderung kommunalwahlrechtlicher Bestimmungen beschlossen. Es beinhaltet nicht nur die Abschaffung der Stichwahl, sondern auch eine Reduzierung der Wahlbereiche in den Kommunen. Stadthagen hat bislang drei Wahlbereiche. Nach Inkrafttreten des neuen Gesetzes muss diese Zahl auf maximal zwei reduziert werden.

12.11.2010

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Was als stramme Regel der Fußballtrainer gilt, haben sich offenbar auch die Parteien in der Samtgemeinde auf die Fahnen geschrieben.

05.11.2010

Bürgermeister Oliver Schäfer wird einen neuen Versuch wagen und der Politik vorschlagen, die insgesamt sechs Fachausschüsse zu drei Ausschüssen zusammenzufassen. Schäfer hatte vor einiger Zeit schon einmal (eher leise und dezent) vorgefühlt, ob eine derartige Zusammenlegung eine Mehrheit in Stadtrat finden würde: Sie fand sich nicht, Schäfer konnte seine Pläne wieder in die berühmte Schublade packen.

20.10.2010

Buchholz (tw). Bewegender Abschied mit fraktionsübergreifendem „Knuddeln“ im Gemeinderat: Gudrun Spiller ist von Bord gegangen. Die Fraktionschefin der Wählergemeinschaft in Buchholz (WiB) hat ihr Mandat wegen eines Wohnungswechsels und damit aus persönlichen Gründen niedergelegt – sie zieht nach Niedernwöhren. Für Spiller rückt Rainer Voltmer nach. Den Fraktionsvorsitz erbt Wolfgang Witt.

16.06.2010

Buchholz (tw). Die „Bombe“ versteckt sich – unscheinbar – unter dem Punkt Satzungsänderung. Doch die Sprengkraft kann bei der Kommunalwahl 2011 beträchtlich sein: „Wir wollen im nächsten Jahr in der ganzen Samtgemeinde antreten“, sagt Rolf Milewczek, Chef der Wählergemeinschaft in Buchholz (WiB), während der jüngsten Generalversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Dafür indes braucht die WiB Mitglieder – egal, wo diese wohnen. Logische Folge: eine Satzungsänderung, wie sie die 15 Anwesenden jetzt einstimmig beschlossen haben. Fortan gilt: Mitglied der WiB kann jede Person im wahlfähigen Alter werden; die bisherige Beschränkung auf Buchholz als Wohnort entfällt damit.

03.06.2010

400 000 Mitglieder weniger seit 1998, sechs verlorene Ministerpräsidenten und Tausende von seither fehlenden Mandaten, dazu elf Millionen weniger Wähler: Auf Bundesebene kennt die SPD seit einem Jahrzehnt nur eine Richtung: abwärts. Auf der lokalen Ebene soll jetzt gegengesteuert werden: Die SPD aus dem Auetal, aus Bad Eilsen und Obernkirchen wollen die Zusammenarbeit deutlich verstärken.

18.03.2010

Die Fahrt eines Möbelwagens von Luhden nach Bückeburg hat die politische Landschaft in der Samtgemeinde verändert. Auf der Ladefläche: das Mobiliar des FDP-Mandatsträgers für Bad Eilsen, Karl-Heinz Rippe.

10.03.2010

Samtgemeinde Nienstädt. Die CDU in der Samtgemeinde Nienstädt ist es leid, die zweite Geige zu spielen. Deshalb wollen die Christdemokraten bei einer Klausurtagung im Februar die Weichen für eine stärkere inhaltliche Profilierung stellen. Und bei der Kommunalwahl 2011 punkten

29.11.2009
1 ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30