Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Helmstedt

51-Jähriger stirbt beim Versuch, sein Spielzeug zu retten

Symbolbild.

Symbolbild.

Helmstedt. Die Identität des in einem See bei Helmstedt gefundenen Toten ist geklärt: Wie vermutet, handelt es sich um einen 51-Jährigen, der bei dem Versuch ertrank, sein gekentertes Modellboot einzuholen. Das teilte die Polizei am Dienstag nach der Obduktion der Leiche mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Modellboot des Mannes war demnach am Mittwochabend auf dem See umgekippt. Daraufhin schwamm der 51-Jährige dem Spielzeug hinterher - und ging unter. Rettungskräfte suchten zunächst vergeblich nach dem Vermissten. Am Montag fanden Mitarbeiter eines Stromversorgers dann die Leiche.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.