Diepholz

Betrunkener rammt Streifenwagen: Polizistinnen verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Symbolbild)

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Symbolbild)

Diepholz. Ein betrunkener Autofahrer hat in Diepholz einen Unfall mit zwei verletzten Polizistinnen verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verlor der 47-Jährige vermutlich beim Anblick des Streifenwagens die Kontrolle und rammte diesen frontal. Die beiden Beamtinnen, die gerade ausstiegen, wurden vom Aufprall auf die Straße geworfen und leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille

Anschließend fuhr der Mann noch weiter und rammte mit seinem Wagen eine Mauer und einen Baum. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille. Die beiden 24-jährigen Beamtinnen sind den Angaben zufolge dienstunfähig, der Mann und seine beiden Beifahrer blieben unverletzt. Nach dem Unfall am Samstagabend beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des 47-Jährigen. Beide Fahrzeuge mussten stark demoliert abgeschleppt werden.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen