Feuer

Celle: Bewohner und Haustiere aus brennendem Haus gerettet

Montagnacht ist in Celle ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Die Rettungskräfte mussten mehrere Bewohner und ihre Haustiere aus dem Gebäude retten. Doch nicht alle Tiere konnten rechtzeitig befreit werden.

Montagnacht ist in Celle ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Die Rettungskräfte mussten mehrere Bewohner und ihre Haustiere aus dem Gebäude retten. Doch nicht alle Tiere konnten rechtzeitig befreit werden.

Celle. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Celle hat die Feuerwehr mehrere Menschen und Tiere gerettet. Das Feuer sei in der Nacht zum Montag in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand diese bereits voll in Flammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch das Feuer und den Rauch konnten vier Bewohner den Angaben zufolge nicht mehr selbständig ihre Wohnungen verlassen. Sie wurden von der Feuerwehr über Leitern und durch das Treppenhaus gerettet.18 Bewohner, davon 5 Kinder, wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Die Retter befreiten unter anderem auch Katzen aus dem Brandhaus. Für mehrere Kaninchen, die in der Brandwohnung lebten, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte vor Ort.

Von RND/dpa

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen