Bei Osnabrück

Balkongeländer bricht ab – Fünf Menschen stürzen in die Tiefe

Rettungskräfte vom Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr sind bei einem Einfamilienhaus im Einsatz: Fünf Menschen sind mit einem Balkon in Fürstenau bei Osnabrück in die Tiefe gestürzt.

Rettungskräfte vom Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr sind bei einem Einfamilienhaus im Einsatz: Fünf Menschen sind mit einem Balkon in Fürstenau bei Osnabrück in die Tiefe gestürzt.

Fürstenau. Fünf Menschen sind von einem Balkon eines Einfamilienhauses in Fürstenau bei Osnabrück in die Tiefe gestürzt und haben dabei alle schwere Verletzungen erlitten. Zuvor habe das hölzerne Geländer des Balkons nachgelassen, sagte ein Polizeisprecher der Polizeiinspektion Osnabrück am Sonntagabend. Die Ursache hierfür sei aber noch unklar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Verletzten sind in verschiedene Krankenhäuser gekommen, einer von ihnen mit dem Hubschrauber“, berichtete der Sprecher weiter. In einer Mitteilung der Polizei hatte es zuvor geheißen, Menschen seien auch von Trümmerteilen getroffen oder verschüttet worden.

Ob bei dem Unglück auch der ganze Balkon in die Tiefe gerissen wurde, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Weitere Informationen zu dem Fall werden den Angaben zufolge erst am Montag veröffentlicht.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken