Frontalzusammenstoß

Junge Fußballer verunglücken auf Weg zum Spiel

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landstraße somd vier Kinder verletzt worden.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landstraße somd vier Kinder verletzt worden.

Emsbüren. Beim Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf einer Landstraße sind vier Kinder einer Fußballmannschaft verletzt worden. Die 12- und 13-Jährigen aus Lingen (Landkreis Emsland) waren unterwegs zu einem Auswärtsspiel. Sie saßen in einem Wagen, der am Freitagnachmittag zwischen Emsbüren und Lingen in einer Rechtskurve auf die Gegenspur geriet, wie ein Polizeisprecher sagte. Dort kam ein Auto entgegen, dessen Fahrerin noch versuchte auszuweichen. Es kam dennoch zum Zusammenprall.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch der Fahrer des Wagens erlitt leichte Verletzungen. Die 65 Jahre alte Autofahrerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik geflogen. Zahlreiche Rettungswagen und Notfallseelsorger waren im Einsatz. Direkt hinter dem Wagen fuhren noch weitere Fahrzeuge mit Mitgliedern der Jugend-Fußballmannschaft, die aber nicht in den Unfall verwickelt waren.

Von dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken