Suche

Kanu-Fahrer nach Kentern auf der Elbe vermisst

Die Polizei sucht nach einen 61-Jährigen auf der Elbe.

Die Polizei sucht nach einen 61-Jährigen auf der Elbe.

Lüneburg. Nach einem Kanu-Unfall auf der Elbe wird seit dem frühen Samstagmorgen nach einem 61 Jahre alten Vermissten gesucht. Das mit zwei Männern besetzte Kanu sei zwischen 4.00 und 4.30 Uhr zwischen Darchau und Neu Darchau (Landkreis Lüchow-Dannenberg) gekentert, teilte die Polizei mit. Die Männer seien Mitarbeiter des Fährbetriebs und erfahrene Kanufahrer. Nach ersten Erkenntnissen konnte sich einer der beiden an Land retten. Dieser 59-Jährige wählte den Notruf. Trotz umfangreicher Suche blieb der 61 Jahre alte Mitfahrer zunächst vermisst. Bei der Suche wurden ein Sonarboot und eine Drohne eingesetzt. Am Ufer beteiligten sich die Reiterstaffel der Polizei sowie Beamte mit Suchhunden. Der Fähr- und Schifssbetrieb sei auf dem Streckenabschnitt bis auf Weiteres eingestellt, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken