Virus-Pandemie

Mehr als 350 Polizisten in Niedersachsen mit Coronavirus infiziert

13.11.2020, Polizisten sichern eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen auf dem Opernplatz in der Innenstadt.

13.11.2020, Polizisten sichern eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen auf dem Opernplatz in der Innenstadt.

Hannover. Unter den Zehntausenden Corona-Infizierten in Niedersachsen seit Ausbruch der Pandemie sind auch Hunderte Polizisten. Wie aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der FDP hervorgeht, sind bis kurz vor Weihnachten 354 Corona-Fälle bei Mitarbeitern der Polizei bekannt geworden - 310 von ihnen galten am Stichtag 21. Dezember bereits als genesen. Ob die Ansteckungen im Dienst oder im privaten Umfeld erfolgten, könne nur in seltenen Fällen sicher nachvollzogen werden, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Innenministerium betonte in der Antwort zudem, dass eine frühzeitige Impfung von Polizisten gegen Covid-19 wichtig sei, da diese "für die Durchsetzung von Corona-Regelungen und für die Pandemiebekämpfung sowie für den Schutz von Impfzentren" gebraucht würden.

Nach der Coronavirus-Impfverordnung des Bundes werden Polizisten, die - etwa bei Demonstrationen - einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind, mit der zweithöchsten Priorität geimpft. Alle weiteren Polizisten folgen in Phase drei der Impfungen.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken