Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Feiertage verwechselt

Mit Schreckschusspistole: 77-Jähriger feiert Silvester an Weihnachten

Hauptsache laut: Ein 77-Jähriger hatte bereits am 26. Dezember Silvester gefeiert, mit einer Schreckschusspistole.

Hauptsache laut: Ein 77-Jähriger hatte bereits am 26. Dezember Silvester gefeiert, mit einer Schreckschusspistole.

Bremerhaven. Wegen Knallereien mit Platzpatronen auf dem Balkon hat ein 77 Jahre alter Mann in Bremerhaven am zweiten Weihnachtstag Besuch von der Polizei bekommen. „Der Mann war der Meinung, es wäre schon Silvester“, berichtete der Polizeisprecher am Donnerstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachbarn fühlten sich durch den Lärm gestört und riefen die Beamten. Als diese die Wohnung des 77-Jährigen betraten, entdeckten sie insgesamt sieben sogenannte Druckluftwaffen, eine Schreckschusspistole und Munition. Die Ehefrau erklärte, ihr Mann leide an Demenz. Sie habe ihn nicht überzeugen können, dass noch kein Silvester sei. Aus Sicherheitsgründen stellte die Polizei die Waffen sicher.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.