Top-Level-Domain

Niedersachsen bekommt eigene Internet-Endung

Im Internet gibt es bald mehr Lokalkolorit.

Im Internet gibt es bald mehr Lokalkolorit.

Hannover. Der niedersächsische Landtag hat am Freitag einstimmig einer eigenen Domain im Internet zugestimmt. Damit soll es möglich sein, eine Internetadresse mit der Endung .niedersachsen zu registrieren - so, wie es bisher schon mit .bayern oder .nrw möglich ist. "Niedersachsen ist Netz-Land: Als CeBIT-Standort und Bewerberland um das Deutsche Internet-Institut stünde es uns gut zu Gesicht, endlich auch eine eigene Niedersachsen-Domain zu bekommen", sagte der SPD-Abgeordnete Maximilian Schmidt im Landtag. Mit der neuen Adresse sollen Tourismus- und Kultureinrichtungen, aber auch Organisationen oder Unternehmen ihre Verbundenheit zum Land ausdrücken können. Die neue Domain muss nun noch beantragt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Niedersachsen ist mit der Initiative relativ spät dran: Bundesländer wie Nordrhein-Westfalen, Bayern, Berlin, Hamburg oder auch das Saarland haben bereits eigene Landes-Adressen im Netz.

dpa/frs

Mehr aus Der Norden

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken