Kreis Harburg

Pferd galoppiert los – 78-Jähriger stirbt bei Sturz

Symbolbild

Symbolbild

Tostedt. Bei einem Reitunfall in Tostedt (Kreis Harburg) ist ein 78-Jähriger von seinem Pferd gefallen und gestorben. Zeugen beobachteten, wie das Tier auf Höhe eines unbeschrankten Bahnübergangs unkontrolliert in den Galopp wechselte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Pferd kam auf dem sandigen Untergrund ins Rutschen und prallte gegen ein Andreaskreuz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 78-Jährige wurde vom Pferd geschleudert und schlug mit dem Kopf zuerst in einem trockenen Straßengraben auf. Zeugen versuchten vergeblich, den Mann zu reanimieren.

Von RND/lni/sbü

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken