Feuer

Schwerer Brand in Nienburg: Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Die Feuerwehr Nienburg löscht einen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus.

Die Feuerwehr Nienburg löscht einen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus.

Nienburg/Weser. Ein Mehrfamilienhaus in Nienburg/Weser ist nach einem Brand nicht mehr bewohnbar. Als die Einsatzkräfte in der Nacht zum Samstag eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Flammen, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Fünf Menschen konnten demnach von der Feuerwehr gerettet werden und blieben unverletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Da das Feuer zwischenzeitlich drohte auch auf das Nachbarhaus überzugreifen, seien auch die Bewohner dieses Hauses evakuiert worden. Sie konnten demnach aber wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Lesen Sie auch

Eine Warnung an die Anwohner wegen der Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten, sei mittlerweile aufgehoben worden. Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens waren zunächst nicht bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen