Peine

Sieben Verletzte bei Schlägerei mit 15 Beteiligten

Sieben Personen wurden bei einer Schlägerei in Peine verletzt, zwei von ihnen waren Polizisten.

Sieben Personen wurden bei einer Schlägerei in Peine verletzt, zwei von ihnen waren Polizisten.

Peine. Bei einer Schlägerei mit 15 Beteiligten vor einem Haus in Peine sind sieben Menschen verletzt worden, darunter zwei Polizisten. Ein Beteiligter wurde mit einem Messer schwer verletzt. „Zwei Männer wurden als Haupttäter identifiziert und festgenommen“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Es habe sich nach bisherigen Erkenntnissen um eine ausgeartete familiäre Auseinandersetzung wegen einer Trennung gehandelt. Auch Messer und Schaufeln kamen am Sonntagmittag laut Polizei zum Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als Polizisten die Schlägerei stoppen wollten, wurden zwei Beamte verletzt. Einer wurde mit Reizgas attackiert, der andere erlitt einen Nasenbeinbruch. Der Polizei gelang es schließlich, die Kontrahenten zu trennen.

Anhand von Zeugenaussagen konnten die Beamten zwei Haupttäter feststellen. Alle Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Angaben zum genauen Tathergang und zum Alter der Beteiligten konnten zunächst nicht gemacht werden.

Von jos/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken