Wetter

So ist das Sommerwetter im Vergleich zu 2017

Hannover. In einigen Regionen in Niedersachsen und Bremen hat es in diesem Jahr bisher schon mehr sommerliche Tage gegeben als im gesamten vergangenen Jahr. Besonders deutlich fällt der Unterschied in Bremen aus: Bis Donnerstag zählte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in der Hansestadt 31 Tage, an denen das Thermometer mehr als 25 Grad Celsius anzeigte. „Allein im Mai gab es schon 15 sommerliche Tage“, sagte eine Mitarbeiten des Deutschen Wetterdienstes. Dagegen war es 2017 in Bremen insgesamt nur an 20 Tagen sommerlich warm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch in Hannover wurden bis zum Donnerstag bereits 29 sommerliche Tage verzeichnet - zwei mehr als 2017. Heiße Tage mit 30 Grad und höher wurden in diesem Jahr in der Landeshauptstadt bereits fünf gemessen, im gesamten letzten Jahr nur drei. Auch in Braunschweig gab es schon mehr Tage mit über 30 Grad als im vergangenen Jahr. Da der Sommer in Osnabrück und Göttingen 2017 besser ausgefallen war als in anderen Regionen, übertrifft dort die Anzahl der bisherigen Sommertage noch nicht die Gesamtzahl von 2017.

Die hohen Temperaturen haben allerdings auch Nachteile. In den vergangenen Tagen kam es wiederholt zu teils schweren Bränden.

Von RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken