Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wildeshausen

Versuchter Mord: 18-Jähriger in Untersuchungshaft

Symbolbild.

Symbolbild.

Wildeshausen. Nach der Attacke auf einen 44 Jahre alten Mann in Wildeshausen im Kreis Oldenburg sitzt ein 18-Jähriger seit Freitag in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass der junge Mann heimtückisch und aus Habgier gehandelt haben könnte, teilte die Polizei am Freitag in Delmenhorst mit. Dem mutmaßlichen Täter wird versuchter Mord vorgeworfen. Er hatte mit einem Gegenstand auf seinen Kontrahenten eingeschlagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hintergründe der Tat unklar

Der 44-Jährige wurde in seiner eigenen Wohnung schwer am Kopf verletzt. Ihm gelang es, den Angreifer in die Flucht zu schlagen und die Polizei zu verständigen. Der 44-Jährige wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

Die Polizei nahm den 18-Jährigen am Donnerstagnachmittag fest, am Freitag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung machten die Beamten keine Angaben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.