Corona in Spanien: Mehr als 1300 Tote und 24.000 Infizierte

Spanien im Ausnahmezustand: Mehr als 24.000 Inifizierte melden die Behörden am Samstag.

Spanien im Ausnahmezustand: Mehr als 24.000 Inifizierte melden die Behörden am Samstag.

In Spanien ist die Zahl der am Coronavirus Erkrankten und der durch die Infektion Gestorbenen deutlich gestiegen: Am Samstagmittag veröffentlichte das spanische Gesundheitsministerium den aktuellen Stand der Covid-19-Infektionen via Twitter. Der dort veröffentlichten Tabelle zufolge sind im Land derzeit 24.926 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Damit ist die Zahl der Infizierten seit Freitag um 5000 Fälle gestiegen. Spanien ist weltweit das am drittstärksten durch Covid-19 betroffene Land nach China und Italien.

Auch die Zahl der Toten ist stark angestiegen: Von 1326 Todesfällen geht die spanische Regierung aktuell aus. Allein in der Region Madrid sind demnach mehr als 800 Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit gestorben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

RND

Mehr aus Gesundheit

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen