AC/DC-Gitarrist Malcolm Young stirbt mit 64 Jahren

Der ehemalige Gitarrist von AC/DC ist tot: Malcolm Young.

Der ehemalige Gitarrist von AC/DC ist tot: Malcolm Young.

Canberra. Malcolm Young war Gründungsmitglied der legendären Rockband AC/DC. Im Alter von nur 64 Jahren ist er jetzt gestorben. „Als Gitarrist, Songwriter und Visionär war er ein Perfektionist und einzigartiger Mann“, heißt es in der ersten Äußerung der Band bei Facebook.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

1973 gründete Malcolm Young gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Angus AC/DC. 41 Jahre später, im Jahr 2014, schied er aus gesundheitlichen Gründen aus der Band aus. Nach einem Schlaganfall litt Young unter Demenz und konnte so keine Touren der Band mehr begleiten. Seitdem hatte sich Malcolm Young komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. 2016 sagte Bruder Angus dem „Rolling Stone“, dass es schwer geworden sei, mit Malcolm zu kommunizieren.

Malcolm Young hinterlässt seine Frau O’Linda, seine Kinder Cara und Ross und drei Enkelkinder.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fw/RND

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken