Herr-der-Ringe-Versteigerung

Hobbitfüße unterm Hammer

Foto: In den USA kommt jetzt ein Großteil der „Herr der Ringe´“-Requisiten unter den Hammer – darunter auch diese Hobbit-Fußattrappen.

In den USA kommt jetzt ein Großteil der „Herr der Ringe´“-Requisiten unter den Hammer – darunter auch diese Hobbit-Fußattrappen.

New York. Es sei die weltweit zweitgrößte Kollektion, hieß es am Montag vom Versteigerer Julien's Auctiens – eine größere habe nur noch Jackson selber. Juliens rechnet mit einem Millionenerlös.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Allein 200.000 Dollar (rund 150.000 Euro) erhofft sich der Versteigerer aus Beverly Hills in Kalifornien für „Sting“ – das Schwert von Hobbit Frodo. Aragorns Schwert könnte immerhin 70.000 Dollar bringen, genau so viel wie die Streitaxt von Zwerg Gimli und Gandalfs Zauberstab. Für deutlich weniger gibt es etwas bizarre Gegenstände: Bis zu 30.000 Dollar erwarten die Händler für Frodos falsche Füße und 8000 Dollar für die spitzen Ohren, die sich Schauspieler Elijah Wood über die eigenen stülpte.

dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken