“Shape of Water“ und mehr Filmtipps

Hannover.
Shape of Water. Ein gequälter Fischmensch und eine stumme Putzfrau (Sally Hawkins) müssen ihre Liebe im fremden-, frauen- und schwulenfeindlichen Kalten Krieg behaupten. Die erstaunliche Mischung aus Tanz, Horror und Fantasy, dazu ein Häppchen Spionagethriller, brachte dem Mexikaner Guillermo del Toro im Vorjahr die wichtigsten Oscars ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Shape of Water

Shape of Water

Call Me By Your Name. Die Liebe eines Sommers: Ein italienischer Professorensohn (Timothée Chalamet) und ein nur wenig älterer amerikanischer Doktorand (Armie Hammer) entdecken einander. Eine zarte, sinnliche, intensive Geschichte, getaucht in das warme Licht des Südens – und in sanfte Melancholie.

Call Me By Your Name

Call Me By Your Name

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Verlegerin. Regisseur mit Mission: Tatsächlich geht es Steven Spielberg in seinem Historiendrama um unsere Gegenwart – um die Pressefreiheit, um die Demokratie und darum, ob Bürger bereit sind, das Wohl ihres Landes über ihr eigenes zu stellen. Mit einem Umweg über den Skandal um die Pentagon Papers 1971 ruft er dazu auf, der grassierenden Lüge Einhalt zu gebieten. Es helfen ihm dabei: Meryl Streep und Tom Hanks.

Die Verlegerin

Die Verlegerin

Von Stefan Stosch

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken