Stargeiger David Garrett plant große Tour nach Corona: „Irgendwann wird der Tag kommen“

Der deutsche Geiger David Garrett.

Der deutsche Geiger David Garrett.

Grünwald. Der Violinist David Garrett blickt optimistisch ins Jahr 2022 - und plant eine Tournee durch große Hallen und Arenen mit tausenden von Zuschauern. „Irgendwann wird der Tag kommen, an dem wir uns wiedersehen können. Stellt euch mal vor, wie unfassbar gut sich das anfühlen wird“, sagte der 40-Jährige anlässlich der Bekanntgabe seiner „ALIVE“-Tour am Montag in Grünwald bei München. Nach dem Start am 6. Januar 2022 in Schwerin sind neun weitere Konzerte mit einer Mischung aus Klassik und Pop geplant, unter anderem in Köln, Stuttgart, München, Leipzig, Hamburg und Zürich. Der Vorverkauf soll am 28. Oktober starten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Nach Regen kommt immer Sonnenschein, so ist das Leben und so empfinde ich auch, was die Musik angeht“, sagte Garrett. So wie auf seinem aktuellen Album „ALIVE – My Soundtrack“ wolle er seinen Fans Lebensfreude und positive Energie vermitteln. „Deshalb habe ich ein Repertoire zusammengestellt, das hoffnungsvoll ist, aber auch den Schmerz der letzten Zeit reflektiert“, beschrieb der Musiker. „Es geht doch in erster Linie um den Drang zu leben – dieses Bedürfnis, endlich wieder wirklich lebendig zu sein.“

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken