„The Predator“ startet in den USA bereits in der ersten Woche durch

“The Predator“ legt einen super Start in den Kinos in den USA hin.

“The Predator“ legt einen super Start in den Kinos in den USA hin.

New York. Die Dämonen sind eine leichte Beute für den Angreifer aus dem All: Der Actionfilm „The Predator“ hat an seinem ersten Wochenende in den nordamerikanischen Kinos 24 Millionen Dollar eingespielt (20,6 Millionen Euro) – und damit problemlos den bisherigen Spitzenreiter „The Nun“ verdrängt, wie der „Hollywood Reporter“ berichtete. Der Schocker um eine Zombie-Nonne setzte in seiner zweiten Woche nur noch 18,2 Millionen Dollar um (15,6 Millionen Euro). Das bedeutet einen Absturz um 66 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den deutschen Kinos läuft „The Predator“ seit dem 13. September unter dem Titel „Predator – Upgrade“. Der Film führt die Geschichte des 30 Jahre alten Klassikers fort, in dem Arnold Schwarzenegger als Kommandant einer militärischen Elite-Einheit auf einen furchterregenden Außerirdischen trifft, der auf der Erde zum Spaß Menschen jagt. Die Einnahmen des neuen Fox-Films blieben hinter den Erwartungen zurück, er hatte viele negative Kritiken erhalten.

Auf dem dritten Platz der Kinocharts in den USA und Kanada landete „A Simple Favor“. Der Thriller, in dem eine Bloggerin das mysteriöse Verschwinden ihrer besten Freundin aufklären will, brachte 16 Millionen Dollar ein (13,8 Millionen Euro).

Von RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken