Ronnenberg/Empelde

21-jähriger liefert Polizei nächtliche Verfolgungsjagd

Die Ronnenberger Polizei hat nach einer Verfolgungsjagd einen betrunkenen Autofahrer gestoppt.

Die Ronnenberger Polizei hat nach einer Verfolgungsjagd einen betrunkenen Autofahrer gestoppt.

Ronnenberg/Empelde. Eine nächtliche Verfolgungsjagd hat sich ein 21-jähriger Ronnenberger in der Nacht zu Sonntag mit einer Polizeistreife geliefert. Nach Mitteilung der Polizei war der Fahrer gegen Mitternacht mit seinem Audi in Empelde den Beamten aufgefallen. Der Versuch, den Audi zu stoppen, misslang jedoch zunächst. Der 21-Jährige raste in Richtung Ronnenberg davon und beschleunigte sein Fahrzeug mehrmals auf etwa 150 Stundenkilometer. Auch in Ronnenberg versuchte der Fahrer, den verfolgenden Streifenwagen mit weiterhin stark überhöhter Geschwindigkeit abzuschütteln, was aber misslang. Als er einige Meter Abstand gewonnen hatte, parkte der 21-Jährige den Audi abrupt ein, sprang aus dem Fahrzeug und wollte sich schnell entfernen. Die Beamten hatten das Manöver jedoch beobachtet und hielten den 21-Jährigen auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Autofahrer betrunken war, keinen Füherschein besitzt und der Audi zudem missbräuchlich benutzt wurde. Außerdem hatte der 21-Jährige illegale Drogen dabei. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und leiteten mehrere Strafverfahren gegen den jungen Ronnenberger ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Andreas Kannegießer

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken