Groß-Buchholz

35.000 Euro Schaden nach Küchenbrand

Die Bewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet.

Die Bewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet.

Hannover. In einem Mehrfamilienhaus am Domagkweg (Groß-Buchholz) ist am Sonntagmittag ein Küchenbrand ausgebrochen. Dichter Rauch drang aus Fenstern der zweiten Etage, die Feuerwehr rückte mit acht Fahrzeugen an. Unter Atemschutz konnte der Brand schnell gelöscht werden, Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt – sie hatten sich alle ins Freie retten können. Der Schaden in der Küche allerdings wird seitens der Retter auf rund 35.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von pah

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen