Wunstorf

Autofahrerin wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Polizei Wunstorf meldet Auffahrunfall und Fahren ohne Führerschein.

Polizei Wunstorf meldet Auffahrunfall und Fahren ohne Führerschein.

Wunstorf. Kurz nicht aufgepasst, und schon war es passiert: Ein 49-jähriger Wunstorfer hat am Freitagmorgen auf der Kolenfelder Straße zu spät reagiert und bei einem Auffahrunfall eine Skoda-Fahrerin leicht verletzt. Der 49-Jährige war stadteinwärts unterwegs und hatte das stoppende Auto am Kreisel an der Albert-Einstein-Straße übersehen. Die 44-jährige Fahrerin kam mit leichten Verletzungen davon.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonnabendmorgen hat die Polizei einen 27-Jährigen aus der Wedemark bei einer Verkehrskontrolle an der Straße „Im Stadtfelde“ gestoppt. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Die Beamten leiteten gegen ihn ein Strafverfahren ein.

Von Rita Nandy

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken