Wunstorf

Baltruweit singt Lieblingslieder  in St. Johannes

Bei seinem vierten Besuch hat Fritz Baltruweit (Gitarre) seine Studiogruppe aus Konstanze Kuß (Harfe und Flöte), Sebastian Brand (Bass) und Valentin Brand (Keyboard) mitgebracht.

Bei seinem vierten Besuch hat Fritz Baltruweit (Gitarre) seine Studiogruppe aus Konstanze Kuß (Harfe und Flöte), Sebastian Brand (Bass) und Valentin Brand (Keyboard) mitgebracht.

Wunstorf. Ein gern gesehener Gast: Bereits zum vierten Mal hat Fritz Baltruweit am Sonnabendabend bei St. Johannes musiziert. Zuletzt sorgte er für musikalische Unterhaltung bei der Eröffnung des neuen Gemeindezentrums an der Albrecht-Dürer-Straße. Dieses Mal brachte er auch seine Studiogruppe, bestehend aus Valentin Brand (Keyboard), Sebastian Brand (Bass) und Konstanze Kuß (Harfe und Flöte) mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir lieben diese Musik“, sagte Erce-Inga Frost vom Kirchenvorstand zur Begrüßung. „1000 Melodien, 500 selbst getextet“, Baltruweit sei von den großen Kirchentagen nicht mehr wegzudenken. Und es dürfte den Musiker auch gefreut haben zu hören, dass sein Lied „Gott deine Werke sind groß“ mit in die sonntägliche Liturgie von St. Johannes eingeflossen ist. „Man merkt, das Lied ist richtig gut eingesungen“, stellte Batruweit dann auch wenig später fest als die Besucher den Titel mit ihm anstimmten.

„Wir fühlen uns hier sehr wohl“, betonte der Liedermacher, der eine Mischung aus Liedern zum Zuhören und Mitsingen mitgebracht hatte. Darunter auch wunderbare Regenmelodien, die sich seiner Meinung nach besonders als Begleitung mit Keyboard und Harfe eigneten. Und am späten Abend fielen tatsächlich die ersten Tropfen.

Von Rita Nandy

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken