Springe

Bennigser Kita Am Gut zieht in ehemaliges Restaurant um

Auf einer großen Wiese hinter der Gaststätte können die Kinder im Sand spielen.

Auf einer großen Wiese hinter der Gaststätte können die Kinder im Sand spielen.

Bennigsen. „Jetzt müssen wir uns noch etwas sortieren, es wird sich nach und nach alles finden“, ist die Vorsitzende Christiane Reese überzeugt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sportlicher Zeitplan

Die Kita hat im ehemaligen Restaurant Daniels Speisenwirtschaft neue Räume gefunden. Zuvor wurden die Kinder im Gemeindehaus in Bennigsen betreut. Im Mai vergangenen Jahres hatte der Vorstand mit der Suche nach neuen Räumen begonnen, im November kam dann das Angebot, die ehemalige Gaststätte zu nutzen. „Unser Plan war es, schon am 1. August zum neuen Jahr starten zu können, sportlich war der Zeitplan aber.“ Doch: Die Bauarbeiten gingen sogar schneller voran als zunächst angenommen. Und das bedeutet auch, dass die zweite Gruppe bereits am 1. Oktober starten kann. „Dafür muss zunächst der Waschraum fertig werden, aber da sind wir in den letzten Zügen“, sagt Reese. Ursprünglich geplant war der Start erst am 1. Januar 2019.

Es ist möglich, den großen Saal in zwei Bereiche abzutrennen. „Wir wollen aber schon das offene Konzept beibehalten“, betont Reese. Die Kinder können sich also in unterschiedlichen Bereichen aufhalten – in einem Bereich befindet sich die Bastelecke, dahinter, etwas zurückgesetzt, steht ein Sofa, das die Kinder nutzen können, wenn sie ihre Ruhe möchten. „Wir wollen mittwochs wieder ein Musikprogramm mit Tanz und Bewegung anbieten, und wenn jemand nicht mitmachen möchte, können wir den Raum bei Bedarf abtrennen.“ Was ihr besonders gut gefällt: die große Garderobe, die in den kommenden Tagen noch von den Kindern eingerichtet werden soll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf einer dahinterliegenden Wiese können die Jüngsten ab sofort im Sand spielen. „Für nächstes Jahr wollen wir noch einen Kletterturm anschaffen.“ Ein größeres Feld soll zum Fußballspielen genutzt werden. „Und wir bauen gerade noch eine Hütte für die Spielsachen, das sind aber alles nur noch Feinheiten.“ Bis Dienstagabend haben die Helfer noch fleißig alles umgeräumt. „Ich finde, es ist richtig toll geworden.“

Parken könnte schwierig werden

Problematisch könnte allerdings die Parksituation werden. Nur einige wenige Stellflächen sind seitlich zurückgesetzt vorhanden. „Heute ist es entspannt, weil nicht so viele Kinder hier sind, einige werden auch von ihren Eltern zu Fuß gebracht“, so Reese. Gleichzeitig würden aber auch Eltern aus den benachbarten Ortsteilen, etwa aus Völksen, ihre Kinder nach Bennigsen bringen – und die nehmen dann auch das Auto. „Es könnte schwierig werden, aber wir müssen mal schauen, wie sich das entwickelt.“ Zudem sei die Auffahrt auf den Parkplatz von der Hauptstraße aus sehr eng. „Und die Tempo-30-Zone wurde ja jetzt auch noch abgelehnt.“

25 Kinder werden derzeit in einer Gruppe betreut. Neben der Kita-Leiterin sind zwei Erzieher, eine Sozialassistentin sowie eine Auszubildende und zwei Jahrespraktikanten in der Einrichtung beschäftigt. Eine Küchenhilfe kümmert sich um die Verpflegung.

Am Sonnabend, 22. September, wird die Kita offiziell eröffnet.

Von Saskia Helmbrecht

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen