Wunstorf

Blasorchester begeistert im Stadttheater

Für das Modern Sound(s) Orchestra gab es schon zur Pause kräftigen Applaus im Stadttheater.

Für das Modern Sound(s) Orchestra gab es schon zur Pause kräftigen Applaus im Stadttheater.

Wunstorf. Darauf müssen manche Musiker bis zum Konzertende warten. Nicht so das Modern Sound(s) Orchestra (MSO). Es wurde für seine Spielfreude und Klangvielfalt bereits zur Pause mit anhaltendem Applaus belohnt. „Legendär“ sei nicht nur das Programm betonte Dirigent Henning Klingemann. Das Jugendblasorchester aus Seelze, zu dem das sinfonische Blasorchester als größtes Ensemble gehört, feiere im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Orchester bot dem Publikum im Stadttheater am Sonnabendabend eine bunte Mischung aus Originalkompositionen und Werken aus Film und Musical. Zur Unterstützung holte sich das Ensemble unter anderem für seine Darbietung des Lieds „Let it go!“ aus dem Disney-Musical „Frozen“ Sängerin Laura Burgdorf auf die Bühne. Sie übernahm den Part der Eisprinzessin Elsa.

Für ihren Gesang gab es vom Publikum wohlverdienten Applaus. An Überredungskunst fehlte es hingegen dem Dirigenten. Mit seiner humorvollen Einführung in die Kunst des Paso-Doble-Tanzes entlockte er dem Publikum zwar ein Schmunzeln, aber kein Paar traute sich beim „España cañí“ vor der Bühne die Schrittfolgen umzusetzen. So konnten sich alle auf das qualitativ hochwertige Spiel der Musiker konzentrieren. Damit wusste das Ensemble bereits beim Niedersächsischen Orchesterwettbewerb 2015 zu überzeugen. Neben dem Sieg heimsten sie auch den Sonderpreis „Interpretation zeitgenössischer Musik“ ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Rita Nandy

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen