Langenhagen

Chemieunfall im Gewerbegebiet Godshorn

Zu einem angestochenen Fass mit Lösungsmittel musste am Donnerstagabend die Stadtfeuerwehr Langenhagen ins Gewerbegebiet Godshorn ausrücken.

Zu einem angestochenen Fass mit Lösungsmittel musste am Donnerstagabend die Stadtfeuerwehr Langenhagen ins Gewerbegebiet Godshorn ausrücken.

Godshorn. Um ein auslaufendes 200-Liter-Fass mit vermutlich krebserregendem und brennbarem Lösemittel zu bergen und seinen Inhalt aufzufangen, musste am Donnerstagabend der gesamte Gefahrgutzug der Stadtfeuerwehr Langenhagen ausrücken. Wie Feuerwehrsprecher Stephan Bommert berichtete, war das Fass auf dem Gelände einer Spedition an der Kemptener Straße im Gewerbegebiet Godshorn versehentlich von einem Gabelstapler angestochen worden. „Als wir eintrafen, stand das Fass glücklicherweise in einer Art Auffangbehälter“, sagte Bommert nach dem Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Feuerwehrleute konnten sich dem Behältnis nur mit Chemikalienschutzanzügen nähern, da die Substanz (Tetrahydrofuran) als potentiell krebserregend gilt, über die Haut aufgenommen werden und bereits bei 50 Grad in Brand geraten kann. „Deshalb wurde nach einer ersten Begutachtung der gesamte Gefahrgutzug der Stadtfeuerwehr alarmiert“, sagte Bommert. Vier Einsatzkräfte haben einen Chemikalienschutzanzug getragen und mussten nach dem Einsatz in einer Dusche dekontaminiert werden.

Insgesamt waren 58 Feuerwehrleute mit 16 Fahrzeugen im Einsatz. Zur Sicherheit war auch der Rettungsdienst alarmiert worden. „Nach aktuellem Kenntnisstand aber wurde bei dem Unfall niemand gesundheitlich beeinträchtigt“, sagte Bommert. Der Einsatz war nach vier Stunden wieder beendet.

Von Rebekka Neander

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken