Pattensen-Mitte

Das Freibad ist eröffnet

Im Pattenser Bad beginnt die Freibadsaison.

Im Pattenser Bad beginnt die Freibadsaison.

Pattensen-Mitte. Das Pattenser Bad hat für diese Saison das Freibad geöffnet. „Wir hoffen, dass wir den Sommer besseres Wetter haben als im vergangenen Jahr“, sagt Fred Oeltermann, Geschäftsführer der Hallen- und Freibad Betriebs-GmbH. 2017 waren die Besucherzahlen im Freibad aufgrund der wenigen wirklich warmen Tage niedriger als gewohnt. „Da wir zeitgleich auch immer noch das Hallenbad geöffnet haben, konnten wir das finanziell allerdings abfedern“, sagt Oeltermann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dieses Jahr wird das jedoch nicht so sein. Voraussichtlich in den Sommerferien werden die Beckenköpfe im Hallenbad ausgetauscht. Die Stadt finanziert das Projekt mit rund 150 000 Euro. „Die Ausschreibung läuft zurzeit. Wann die Sanierung genau beginnt, wird anschließend geklärt“, sagt Oeltermann. Er geht davon aus, dass die Arbeiten rund acht Wochen dauern werden und Ende August abgeschlossen werden können. Es ist das größte Projekt im Bad seit der Sanierung der Technik 2013.

Während der Winterpause seien nur die notwendigen Arbeiten veranlasst worden, wie das Austauschen von defekten Fliesen. Erstmals soll dieses Jahr die „Villa Kinderbunt“ zur Vermietung angeboten werden. Dabei handelt es sich um mehrere kleine Holzhäuser auf dem Gelände des ehemaligen Streichelzoos, in denen sogar übernachtet werden kann.

Oeltermann freut sich, dass auch immer mehr Schulen das Pattenser Bad für ihre Abiturprüfungen im Sport auswählen. So werden dieses Jahr 53 Schüler der KGS Hemmingen einen Triathlon im Pattenser Bad absolvieren. Auch Schüler der KGS Pattensen und der KGS Laatzen haben sich bereits für einen Triathlon angemeldet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Schwimmer im Hallenbad können möglicherweise bald durch bunte Farben tauchen. „Im Arbeitskreis Technik haben wir die Idee entwickelt, unter Wasser farbige LED-Leuchten anzubringen. Wir wollen das in einer Testphase einmal ausprobieren“, sagt der Vorsitzende des Fördervereins Rettungsring, Klaus-Dieter Theur. Eines der nächsten größeren Projekte wird das Austauschen der Fensterfront in der oberen Etage. Die Fenster sind mehr als 40 Jahre alt und nicht isoliert.

Der Förderverein feiert 2018 sein 15-jähriges Bestehen. Das Bad selbst wurde vor 45 Jahren eröffnet. „Wir sind dieses Jahr mit dem großen Sanierungsprojekt bereits ziemlich ausgelastet und werden auf eine große Party verzichten. Doch ein kleines Sommerfest mit verschiedenen Aktionen ist in Planung“, sagt Oeltermann.

Das Freibad ist während der Saison montags von 10.30 bis 19 Uhr sowie dienstags bis freitags von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche 2 Euro.

Von Tobias Lehmann

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen