Talkrunde

Diskussion über Künstliche Intelligenz

Roboter Pepper könnte demnächst in Pflegeheimen zum Einsatz kommen.

Roboter Pepper könnte demnächst in Pflegeheimen zum Einsatz kommen.

Hannover. Welche sinnvollen Aufgaben kann eine Künstliche Intelligenz künftig übernehmen? Wie profitieren Bürger von der Digitalisierung? Und wie geht man mit den Ängsten vor Automatisierungsprozessen um? Diesen Fragen geht am Montag, 16. April, die Gesprächsreihe „Foschung made in Niedersachsen“ nach. Im Conti-Foyer der Leibniz-Universität am Königsworther Platz begrüßen Universitätspräsident Prof. Volker Epping und Wissenschaftsminister Björn Thümler Experten wie Prof. Tobias Ortmaier vom Institut für Mechatronische Systeme, Prof. Delphine Reinhardt vom Institut für Informatik in Göttingen und Dirk Hohnsträter von der Forschungsstelle Konsumkultur des Instituts für Medien in Hildesheim. Beginn ist 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von lok

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken