Burgdorf

Dürre: Gärtner kontrollieren Baumkronen

In luftiger Höhe: Von einem Hubsteiger aus inspiziert ein Mitarbeiter des Gärtnerbauhofs die Krone der Linde am Kreisel Schwarzer Herzog.

In luftiger Höhe: Von einem Hubsteiger aus inspiziert ein Mitarbeiter des Gärtnerbauhofs die Krone der Linde am Kreisel Schwarzer Herzog.

Burgdorf. Die anhaltende Dürre macht auch den Bäumen im Stadtgebiet zu schaffen. Damit keine trockenen Äste auf Gehwege und Straßen stürzen, kontrolliert der Gärtnerbauhof die Bäume in diesem Sommer besonders oft. Am Montagmorgen hat ein Mitarbeiter von einem Hubsteiger aus die Krone der mächtigen Linde am Kreisel Schwarzer Herzog untersucht. Der Baum sei vor Jahren stark gestutzt worden und daher in Stresssituationen anfälliger, erklärt ein Kollege den Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Die Linde am Kreisel Schwarzer Herzog kommt mit dem Regelmangel bislang recht gut zurecht

Die Linde am Kreisel Schwarzer Herzog kommt mit dem Regelmangel bislang recht gut zurecht. Vermutlich bekommen die Wurzeln so nahe am Gümmekanal noch genügend Wasser.

Man sieht den Bäumen und Sträuchern an, dass sie unter dem Regenmangel leiden: Die Blätter sind braun und manche Äste sogar schon kahl. „Das komplette Ausmaß wird aber erst im nächsten Frühjahr sichtbar. Dann wird entschieden, wo eventuell nachgepflanzt werden muss“, sagt Rathaussprecher Sebastian Katler auf Anfrage. Denn bislang geht man beim Gärtnerbauhof noch davon aus, dass sich die Bäume und Sträucher im Winterhalbjahr vom Stress des Sommers erholen.

Aufs regelmäßige Gießen des Stadtgrüns – mit Ausnahme von Neuanpflanzungen – verzichtet Burgdorf bislang. „Nur in akuten Fällen wurden alte Bäume bewässert“, sagt Katler. Zudem würden neu gepflanzte Bäume und Sträucher in den ersten fünf Jahren regelmäßig gegossen und dann sich selbst überlassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Anette Wulf-Dettmer

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen