Corona in Hannover

Ehemalige Druckerei der HAZ in Bemerode wird erneut zum Impfzentrum

Impfeinsatz am Pressehaus: In den kommenden Wochen kann man sich in der ehemaligen Druckerei impfen lassen.

Impfeinsatz am Pressehaus: In den kommenden Wochen kann man sich in der ehemaligen Druckerei impfen lassen.

Hannover. Die ehemalige Druckhalle der Madsack Mediengruppe wird erneut zum Impfzentrum. In der kommenden Woche können sich Interessierte von Montag bis einschließlich Donnerstag jeweils von 9 bis 17 Uhr kostenlos und ohne Termin impfen lassen. Auch am Montag, 24. Januar, und am Freitag, 28. Januar, bietet die Region Hannover dort Impfungen an. Es gibt Erst- und Zweitimpfungen sowie die Booster­-Impfung. Verwendet werden die Impfstoffe von Moderna und Biontech. Um den Ablauf zu beschleunigen, werden Impfwillige darum gebeten, die vorgeschriebenen Impfunterlagen des Robert-Koch-Instituts ausgefüllt mitzubringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kaffee und Tee beim Warten

Besucher und Besucherinnen können in der warmen und trockenen Halle warten. Dazu gibt es Kaffee und Tee. Die ehemalige Druckhalle gehört zum Pressehaus, in dem auch die HAZ-Redaktion arbeitet. Es sind genügend Parkplätze vorhanden. Die Stadtbahnlinie 6 hält direkt am Pressehaus an der Haltestelle August-Madsack-Straße. Die vollständige Adresse lautet August-Madsack-Straße 1.

Von Jan Sedelies

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen