Everloh

Ein Strauß voller Wünsche an die Stadt

Everloh: Der Ortsrat fordert von der Stadt eine Nachbesserung bei Gullys und Kanaldeckeln

Everloh: Der Ortsrat fordert von der Stadt eine Nachbesserung bei Gullys und Kanaldeckeln

Everloh. „Straßen, Wege und Plätze“ lautete ein Tagesordnungspunkt bei der Sitzung des Ortsrats Everloh. Und diese Themen standen im Mittelpunkt bei der Versammlung des Gremiums im Dorfgemeinschaftshaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Viel wurde darüber diskutiert, mehrere Folien hatte Ortsbürgermeister Hartmut Hische vorbereitet und ließ über zahlreiche Anträge abstimmen. Ein eindeutiges Votum erhielt der Antrag an die Stadt Gehrden, alle Gullys und Kanalabdeckungen in der Harenberger Straße zu überprüfen. An vielen Stellen seien Löcher, Absenkungen und Verwerfungen zu beobachten, so Hische. Außerdem erging eine Bitte an die Verwaltung, am Anfang und Ende der Harenberger Straße Verbotsschilder aufzustellen, damit Radfahrer nicht mehr die Bürgersteige benutzen. „Vor allem morgens im Schulverkehr habe ich schon oft gefährliche Situationen beobachtet“, berichtet der Ortsbürgermeister.

Dass es in der Ortschaft auch auf der Straße Gefahrenpunkte gibt, darüber sind sich sowieso alle einig. In Kürze erhält Everloh ein Gerät mit einer elektronischen Anzeige. Die blitzt zwar nicht, zeigt aber die Geschwindigkeit an – was Autofahrer trotzdem sensibilisieren könnte. Weitere Anträge, die grünes Licht aus dem Ortsrat erhalten und nun von der Verwaltung geprüft werden müssen: Die Straße „ An der Rehre“ soll Hinweise auf spielende Kinder erhalten, der östliche Ortseingang Everlohs soll ein zusätzliches Ortsschild erhalten und damit doppelt auf Tempo 50 hinweisen, die Stadt soll auf dem Kapellenplatz die Parkscheibenregelung strenger kontrollieren und in allen Straßen Everlohs sollen vor allem nachmittags und abends stärker Autos im Halteverbot überprüft werden.

Die nächste Sitzung des Ortsrat findet im November statt. Bis dahin wird gefeiert. Denn in den nächsten Wochen ist viel los in Everloh. Am Sonnabend, 18. August, veranstaltet die Ortsfeuerwehr ein internes Fest mit ihrer Kinder- und Jugendabteilung, ab 15 Uhr ist die Öffentlichkeit eingeladen. Eine Woche später steht auf dem Hof Reverey das Sommerfest auf dem Programm. Und das Erntefest der SG Everloh-Ditterke am 7. Oktober könnte eventuell um eine Attraktion reicher werden. Ortsratsmitglied Gisela Wicke möchte ein Obstfest integrieren. „Wir haben in diesem Jahr so viel Obst. Man könnte eine Apfel-Schnitzel-Maschine aufbauen und viele Attraktionen für kleine und große Besucher anbieten“, sagt Wicke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Stephan Hartung

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken