Innenstadt

Einsamer Hund vor dem Hauptbahnhof Hannover: Polizei sucht die Besitzer

Besitzer gesucht: Die Bundespolizisten versorgten den Mischling auf der Wache mit Wasser.

Besitzer gesucht: Die Bundespolizisten versorgten den Mischling auf der Wache mit Wasser.

Hannover. Passanten vor dem Hauptbahnhof Hannover haben am Sonntag einen herrenlosen Hund entdeckt. Sie verständigten umgehend die Bundespolizei, doch auch die Beamten konnten bislang die Besitzer des Tieres nicht ausfindig machen. Jetzt veröffentlichen sie ein Foto des Mischlings und hoffen auf Zeugenhinweise.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Kevin Müller, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Hannover, wurde der Hund gegen 15.30 Uhr vor dem Haupteingang am Ernst-August-Platz gefunden. „Als die Beamten sich näherten, nahm er aber seine vier Pfoten in die Hand und rannte Richtung Innenstadt.“ Nachdem die Polizisten das Tier eingeholt hatten, ließ es sich beruhigen und mit zur Wache nehmen.

Herrenloser Hund: Hinweise an Polizei oder Tierheim

Obwohl der Mischling eine Marke trägt, ließen sich die Eigentümer bis jetzt nicht ermitteln. „Eine Vermisstenmeldung lag auch nicht vor“, sagt Müller. Deshalb entschieden die Beamten sich, den Hund am Sonntagabend ins Tierheim zu bringen. Hinweise zu den Besitzern nehmen die Bundespolizei unter der Rufnummer (05 11) 30 36 50 oder das Tierheim unter Telefon (05 11) 9 73 39 80 entgegen.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken