Wennigsen

Emmaus-Kindergarten feiert Abendmahl

Pastor Marcus Lüdde verteilt während der Andacht an die Kinder Brot.

Pastor Marcus Lüdde verteilt während der Andacht an die Kinder Brot.

Wennigsen. Wer war eigentlich dieser Jesus? Und was war so  besonders an ihm? Diesen Fragen sind während der vergangenen zwei Wochen die Kinder des evangelischen Emmaus-Kindergarten nachgegangen. In kleinen Gruppen befassten sie sich dabei mit den unterschiedlichen Geschichten über den Zimmermann und dessen Botschaften. Den Abschluss der Projektwochen markierte am Freitag eine gemeinsame Osterandacht in dem großzügig gestalteten Begegnungsraum des Kindergartens, zu der auch eine abgewandelte Form des Abendmahls gehörte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anlässlich der Andacht erwarteten die Kinder und deren zahlreich erschienenen Eltern auch kirchlichen Besuch: Festlich gekleidet stand Pastor Marcus Lüdde inmitten der Gemeinde und führte durch den Vormittag. „Jesus hat uns gelehrt, wie wichtig es ist, miteinander zu teilen“, sagte er. Nach einem gemeinsamen Gebet und mehreren Liedern taten die Kinder genaus dies. Stets fair und gerecht teilten die Jungen und Mädchen das von Pastor Lüdde und den Erzieherinnen verteilte Weißbrot untereinander auf. Wein gab es für die Emmaus-Kinder selbstverständlich nicht. Stattdessen bekamen sie Weintrauben gereicht. „Die sind genauso saftig“, besänftigte der Pastor die durstigen Kinder.

Ortrud Ahrens, Leiterin des Emmaus-Kindergarten, blickt derweil zufrieden auf die zurückliegenden Wochen. Die Kinder hätten unheimlich viele Fragen über Jesus auf dem Herzen gehabt, sagt sie – sei es über seine Geburt oder die Auferstehung am Ostersonntag. „Die Projektwochen waren genau dafür da, sich diesen Fragen zu widmen.“ Im Alltag fehle hierfür einfach die Zeit, sagt Ahrens. So konnte beispielsweise geklärt werden, dass in der Bibel nur von einem Jesus die Rede ist und nicht von zwei. „Den Kindern war teilweise gar nicht bewusst, dass es sich bei der Weihnachts- und Ostergeschichte um ein und dieselbe Person handelt“, berichtet die Kindergartenleiterin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Marcel Sacha

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken