Kriminalität

Energiekrise: In Uetze sind auch Kaminöfen bei Dieben heiß begehrt

Fahndung läuft: Diebe stehlen von einem Grundstück außer Sitzmöbeln auch einen Kaminofen.

Fahndung läuft: Diebe stehlen von einem Grundstück außer Sitzmöbeln auch einen Kaminofen.

Uetze. Ein Hausbesitzer lässt am Katenser Weg in Uetze sein Haus renovieren. Dafür hat er aus dem Inneren der Immobilie außer Sitzmöbeln auch seinen Kaminofen auf dem Vorhof seines Grundstücks deponiert. Damit die Gegenstände während der Bauphase nicht nass werden, hatte der Bewohner diese sogar teils mit einer Folie abgedeckt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch all das hat nichts genutzt. Zwischen Sonnabend, 30. Juli, gegen 16.30 Uhr und dem folgenden Sonntag etwa 21 Uhr entdeckten Unbekannte die offenbar lohnenswerte Beute und entwendeten diese kurzerhand, teilt die Polizei Uetze am Dienstag mit. Wegen der aktuellen Energiekrise nach dem russischen Überfall auf die Ukraine gelten Kaminöfen wegen der großen Nachfrage bei Händlern und Installateuren auch als ausverkauft, die Lieferzeit ist entsprechend lang. Aufgrund der Größe und des Gewichts des Diebesgutes gehen die Ermittler davon aus, dass mindestens zwei Diebe am Werk waren und zum Abtransport auch ein Fahrzeug benutzt haben dürften.

Uetzes Polizeichefin Nancy Bähre beziffert den Wert der Beute auf etwa 1500 Euro. Hinweise erbittet die Dienststelle unter der Telefonnummer (05173) 925430.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken