Gehrden

Gehrden: Helene Kramarz zeigt ihr Bilder im Klinikum

Helene Kramarz malt fantasievolle Bilder in Acryl

Helene Kramarz malt fantasievolle Bilder in Acryl

Gehrden. Rot, Schwarz, Gelb, Blau und auch Türkis sind die Lieblingsfarben von Helene Kramarz. Diese Farben kommen immer wieder in ihren Bildern vor. „Viel gelb, blau, rot und weiß“ lautet deshalb auch ein Titel eines Bildes. In der aktuellen Kunstausstellung im Klinikum Robert Koch Gehrden zeigt die Künstlerin mit zehn Bildern einen Querschnitt aus ihren Arbeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kramarz hat im Jahr 2007 intensiv mit der Acrylmalerei begonnen. „Vorher habe ich getöpfert, Puppen gestaltet, mich mit Goldschmiedearbeiten beschäftigt, auch mit Ölfarben experimentiert und Aquarelle gemalt. Ich bin eben ein kreativer Typ“, sagt die ehemalige Verwaltungsangestellte im Landkreis Hannover über sich selbst. Aber Ölfarben benötigen eine lange Zeit zum Trocknen. Die Acrylmalerei lässt zudem größere Formate zu. Deshalb bevorzugt die Künstlerin aus Hannover-Bothfeld seit 2007 die Ausdrucksmöglichkeiten mit Acrylfarben.

Die Künstlerin malt nicht nach vorher aufgenommenen Fotos oder Vorlagen, sondern lässt stets ihrer Fantasie freien Lauf. Dabei hat sie schon Vorstellungen von den Farben und vom Motiv. Beim abstrakten Malen und dem Auftragen der kräftigen, aber auch zarten Farben entwickelt sich das Bild weiter. Durch die Farbschichten erhält das Motiv eine erhabene Struktur, die auch mit aufgeklebten Steinchen ergänzt werden. In einigen Bildern sind auch Tiermotive versteckt, die der Betrachter erst auf den zweiten Blick auf der Entdeckungsreise mit den Augen finden kann. Dabei ist er aufgefordert, seiner eigenen Fantasie zu folgen.

Nach dem Aufhängen der Bilder im Eingangsbereich des Klinikums Robert Koch in Gehrden freute sich Kramarz bereits über eine große Resonanz zu ihren Bildern. Einige Patienten und Besucher kamen mit ihr ins Gespräch. „Richtig schöne Bilder“, meinte eine Besucherin. Die Kunstausstellung mit den Arbeiten von Helene Kramarz ist bis Ende Oktober zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Georg Weber

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen