Wunstorf

Heidi zieht 800 Kinder ins Stadttheater

Die Erzieherin Fräulein Rottenmeier (rechts) erklärt die Hausregeln. Heidi (links) schläft beim Zuhören ein und Freundin Klara (in der Mitte) muss lachen.

Die Erzieherin Fräulein Rottenmeier (rechts) erklärt die Hausregeln. Heidi (links) schläft beim Zuhören ein und Freundin Klara (in der Mitte) muss lachen.

Wunstorf. Nicht toben, nicht rennen und bloß nicht zu laut lachen. Als Fräulein Rottenmeier (Lene Dax), Heidis neue Erzieherin in Frankfurt, die Hausregeln aufzählt, schläft das Mädchen aus den Alpen erstmal ein. Das Theaterstück „Heidi oder: Bärli und Schwänli geraten ins Schwärmen“ feierte am Donnerstag mit rund 800 Kindern in zwei Vorstellungen Gastspiel-Premiere im Stadttheater Wunstorf. Das Theater für Niedersachsen spielte mit viel Witz und feiner Mimik eine neue Variante der Geschichte um Heidi (Nele Sommer) und ihren Großvater Alm-Öhi für Kinder ab fünf Jahren. Besonders die beiden Bergziegen Bärli (Valentina Inzko Fink) und Schwänli (Meike Anna Stock) brachten die Kinder immer wieder mit ihren wackelnden Schwänzchen zum Lachen. Und wenn Geißen-Peter (Florian Mania) von Heidi und Großmutter wegen seiner schlechten Noten geneckt wird, freuten sich die kleinen Theatergäste diebisch. Eine hölzerne, sich drehende Kulisse diente dem Ensemble bei der Inszenierung für schnelle Ortswechsel. Die Lebenswelt in den Alpen des Alm-Öhis, herrlich mürrisch gespielt von Dieter Wahlbuhl, wurde mit einer Kletterwand symbolisiert. Und die Ziegen, Heidis engste Freunde, waren nicht nur lustig, sondern hatten auch Lebensweisheiten parat: „Wenn dir etwas Freude macht, dann musst du es einfach tun – egal, was die Leute reden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die nächste Vorstellung im Stadttheater Wunstorf „Die Addams Family“ am Sonnabend, 20 Uhr, gibt es noch Karten im Vorverkauf.

Von Marleen Gaida

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken