Seelze

Holger Eubel spendet zum 150. Mal Blut

Heidi Stempor (links) und Karin Jendriczka gratulieren Holger Eubel zur 150.en Blutspende.

Heidi Stempor (links) und Karin Jendriczka gratulieren Holger Eubel zur 150.en Blutspende.

Seelze /Gümmer. Holger Eubels Schwiegervater wurde zum Vorbild, weil er regelmäßig Blut spendete. „Och, dann mache ich das auch“, dachte sich Holger Eubel, der damals noch in Garbsen wohnte. Inzwischen lebt der 69-Jährige Eubel in Gümmer und kommt regelmäßig nach Seelze, wenn das DRK einen Blutspendetermin anbietet. Die ehrenamtlichen DRK-Helferinnen Heidi Stempor und Karin Jendriczka aus Letter kennen Holger Eubel inzwischen gut, schließlich konnten sie ihm jetzt zur 150. Blutspende gratulieren. Wie ihre Aufzeichnungen belegten, war Eubel am 13. August 1975 zum ersten Mal DRK-Blutspender. Damit er die lebenswichtige Aktion weiter unterstützt, gab es zu dem besonderen Termin natürlich ein paar Aufmerksamkeiten vom Blutspendeteam. Neben einem 30-Euro-Einkaufsgutschein wurde Holger Eubel auch mit Süßigkeiten und dem knallroten DRK-Kugelschreiber beschenkt. „Auf Wiedersehen“ verabschiedet sich Eubel, nachdem er Linsensuppe und Kuchen genossen hatte. Schließlich gehört die Stärkung nach der Blutspende traditionell dazu. Bis zum 72. Lebensjahr will Holger Eubel jedenfalls weitermachen und hofft, dass sich mancher Nachahmer findet. Schließlich werden während der Ferienzeit die Blutkonserven besonders knapp.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Patricia Chadde

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken