Burgdorf

Imker und Drechsler zeigen ihr Können

Lothar Ostheider zeigt am Wochenende die Kunst des Drechselns.

Lothar Ostheider zeigt am Wochenende die Kunst des Drechselns.

Burgdorf. Wie wirkt sich der gesellschaftliche Wandel auf althergebrachte Handwerkskünste aus? Damit beschäftigt sich die aktuelle Ausstellung „Die Letzten ihrer Art“ der KulturWerkStadt, Poststraße 2. Den Einfluss aus Sicht eines Imkers erläutert Arwid Strelow am Sonnabend, 18. August. Dafür bringt er einen Schaukasten mit und erläutert, wie der Erzeugungsprozess des Honigs in der „Zusammenarbeit“ zwischen Honigbiene und Imker abläuft. Zudem verrät er, worin die Unterschiede bei den verschiedenen Honigarten liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonntag, 19. August, stellt Lothar Ostheider die Kunst des Drechselns vor. Er demonstriert das Einspannen eines Werkstücks in eine Drehbank und dessen Bearbeitung mit Werkzeugen, während es sich um seine Achse dreht. „Die Drechseltechnik ist eine uralte Handwerkskunst, die schon in der Römerzeit bei der Herstellung von Tellern, Bechern, Schalen und Geländersäulen an Anwendung kam“, sagt Ostheider. Er stellt Schalen, Teller, Figuren, Vasen und Kerzenleuchter her. Die Ausstellung öffnet sonnabends und sonntags jeweils 14 bis 17 Uhr.

Von Antje Bismark

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken