Wedemark

Impfkampagne rollt weiter durch die Wedemark

Wer sich in der Wedemärker Jugendhalle impfen lassen will, braucht an den meisten Tagen keinen Termin mehr.

Wer sich in der Wedemärker Jugendhalle impfen lassen will, braucht an den meisten Tagen keinen Termin mehr.

Wedemark. Wer sich in den nächsten Tagen in der Wedemark gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, hat die Qual der Wahl. Dabei sind auch immer mehr Angebote in den Abendstunden vertreten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Impfangebote am Freitag, 21. Januar

Dr. med. Hans-Christian Schnabel organisiert zusammen mit der Kirchengemeinde St. Michaelis für Freitag, 21. Januar, eine Impfaktion in der Bissendorfer Pfarrscheune, Am Kummerberg 2. Von 16 bis 18 Uhr können sich Menschen ab zwölf Jahren ohne Termin impfen lassen, Jugendliche in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten.

Auch mit dem "Late-Night-Impfen" der Gemeinde kann man am selben Tag ins Wochenende starten. Das Mehrgenerationenhaus Wedemark, Gilborn 6 in Mellendorf, bietet für diesen Tag von 19 bis 22 Uhr Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen an. Interessierte müssen sich per E-Mail an nicole.wolf@wedemark.de anmelden und dabei Namen, Geburtsdatum, Tag der letzten Impfung und Telefonnummer angeben. Der genaue Termin wird dann per E-Mail zugesendet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So geht die Impfkampagne in der Wedemark weiter

Von Dienstag bis Donnerstag, 25. bis 27. Januar, wird in der Jugendhalle Wedemark, Am Freizeitpark 1 in Mellendorf, wieder jeweils von 10 bis 16 Uhr ohne Termin geimpft. Lediglich für den erfahrungsgemäß besser frequentierten Freitag, 28. Januar, 10 bis 16 Uhr, steuert die Gemeinde den Zulauf noch per Terminvergabe auf www.wedemark.de/terminvereinbarung. Auch freitags ist es jedoch möglich, spontan zu erscheinen. Wer allerdings einen Termin hat, wird bevorzugt behandelt.

Wer das Impfangebot in der Jugendhalle tagsüber nicht nutzen kann, ist dort beim Feierabendimpfen richtig. Für Dienstag, 25. Januar, stellt die Region Hannover ein weiteres Team zur Verfügung, das von 17.30 bis 21 Uhr Corona-Schutzimpfungen vornimmt. Eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

Von Frank Walter

Mehr aus Wedemark

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen