Steuerschulden

Insolvenzverfahren gegen prominenten Exnotar

Foto: Der zweifelhafte Kauf eines Kasernen-Geländes am Krampnitzsee hat Ingolf Böx bekannt gemacht.

Der zweifelhafte Kauf eines Kasernen-Geländes am Krampnitzsee hat Ingolf Böx bekannt gemacht.

Hannover. Eine schillernde Persönlichkeit aus Hannovers High Society muss sich vor dem Insolvenzgericht verantworten – jedenfalls, wenn es nach den Gläubigern geht. Gegen den ehemaligen Notar und langjährigen Immobilienentwickler Ingolf Böx ist das vorläufige Insolvenzverfahren eingeleitet. Offenbar gibt es hohe Forderungen des Finanzamts aus einer Steuerschuld. Böx versicherte gestern gegenüber der HAZ, dass der Betrag kurzfristig für ihn beglichen werde. Ein Familienmitglied werde das übergangsweise für ihn erledigen, da er ja derzeit nicht über sein Vermögen verfügen dürfe: „Die Sache ist wirklich sehr bedauerlich.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Familie Böx gehören zahlreiche Immobilien, von Anteilen des Café Kröpcke bis zum Wasserturm an der Vahrenwalder Straße. Böx ist außerdem Präsident des Golfclubs Rethmar. Bundesweit allerdings ist der Jurist in den vergangenen beiden Jahren vor allem wegen der sogenannten Krampnitz-Affäre in den Schlagzeilen, über die fast die brandenburgische Landesregierung gestolpert wäre. Es geht um den Kauf eines riesigen Kasernenareals am Krampnitzsee nahe Potsdam. Ein Untersuchungsausschuss des Landtags in Potsdam prüft das Thema, inzwischen ermittelt dort auch die Staatsanwaltschaft gegen Böx und einen Mitinvestor. Die Beschuldigten lassen der Staatsanwaltschaft jetzt über die Kanzlei des SPD-Bundestagsabgeordneten Peter Dankert zahlreiche Aktenordner zukommen. „Wir haben uns nichts zuschulden kommen lassen“, sagt Böx. Er will das Kasernenareal zur Wohnsiedlung am See umbauen. Kritiker meinen, er habe das Grundstück zu billig vom Land erhalten. Böx sagt, es habe wegen der Altlasten sogar eigentlich einen negativen Wert.

In der aktuellen Auseinandersetzung mit dem Finanzamt sei er zuversichtlich, dass die Außenstände „in wenigen Tagen beglichen“ seien. Nach dem Tod seiner Eltern 2008 und seiner Scheidung habe es übergangsweise Konflikte in der Familie um Erbschaftsfragen gegeben. „Die sind aber glücklicherweise ausgestanden.“

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken