Ihme-Roloven

Kindergarten Ihme-Roloven feiert Jubiläum

Die Jungen und Mädchen unterhalten das Publikum beim Jubiläumsfest mit einer Gesangsdarbietung.

Die Jungen und Mädchen unterhalten das Publikum beim Jubiläumsfest mit einer Gesangsdarbietung.

Ihme-Roloven. Großes Wiedersehen und Aufeinandertreffen verschiedener Generationen: 25 Jahre ist es nun schon her, dass auch in Ronnenbergs kleinen Stadtteil Ihme-Roloven ein Kindergarten eröffnet wurde. Welchen besonderen Stellenwert diese Einrichtung inzwischen in dem Dorf besitzt – und wie sehr der längst etablierte Betreuungsbetrieb im Gedächtnis der Bevölkerung verankert ist, dafür haben am Sonnabend die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums einen eindrucksvollen Beweis geliefert. „Inzwischen sind die Kinder aus der Anfangszeit nicht nur schon längst erwachsen, wir betreuen jetzt sogar schon deren Kinder“ : Mit diesen Worten beschrieb Kita-Leiterin Carmen Tiburski in ihrer Ansprache eindrucksvoll, wie viele Menschen aus Ihme-Roloven in der städtischen Kita seit dem Beginn vor 25 Jahren bereits betreut wurden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Am Waffelstand herrscht bei der Jubiläumsfeier reger Betrieb

Am Waffelstand herrscht bei der Jubiläumsfeier reger Betrieb.

Deutlich wurde dies bei der Jubiläumsfeier schon bei einem Blick auf das große Publikum, das sich zum Auftakt des Festes in der Turnhalle versammelt hatte. Um mit den Jungen und Mädchen sowie den Erzieherinnen das Jubiläum zu feiern, waren auch etliche Ehemalige und frühere Eltern gekommen. „Wir haben Einladungen und Plakate im ganzen Dorf, aber auch in Weetzen verteilt“, sagte Tiburski. Sie versäumte es nicht, ihrer Vorgängerin Angelika Dannenberg für ihre großen Verdienste zu danken. Sie habe die Einrichtung eindrucksvoll aufgebaut und mitgeprägt, sagte Tiburski.

Zahlreiche Besucher werfen bei der Jubiläumsfeier auch immer wieder einen Blick auf die Fotos von der Eröffnungsfeier vor 25 Jahren

Zahlreiche Besucher werfen bei der Jubiläumsfeier auch immer wieder einen Blick auf die Fotos von der Eröffnungsfeier vor 25 Jahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einen persönlichen Grund zum Feiern hatte aber auch die heutige Leiterin. Sie hatte im Vorfeld der Feier bei den Planungen zufällig fest gestellt: „Ich bin jetzt auf den Tag genau seit 18 Jahren Mitarbeiterin in der Kita Ihme-Roloven, sagte Tiburski, die vor gut fünf Jahren von Dannenberg die Leitung übernommen hatte. Diese wiederum hatte mit dem Beginn ihre Ruhestandes einen Förderverein für die Einrichtung gegründet.

Für die Jungen und Mädchen sind beim Jubiläumsfest vor allem das Kinderschminken und die Glitzertattoos ein Anziehungspunkt

Für die Jungen und Mädchen sind beim Jubiläumsfest vor allem das Kinderschminken und die Glitzertattoos ein Anziehungspunkt.

Ortsbürgermeister Hans-Hermann Fricke erinnerte noch einmal an die Anfänge. Er sei ja quasi ein Zeitzeuge, der den Beginn als junger Familienvater miterlebt habe. Damals habe sich eine Initiative junger Mütter beharrlich dafür eingesetzt, auch im kleinen Ihme-Roloven einen Kindergarten zu eröffnen. In der Kita Weetzen sei es damals zu eng geworden. „Um eine erforderliche Mindestanzahl von Kindern vorweisen zu können, sind von der Initiative auch alle Schwangerschaften im Dorf mit aufgelistet worden“, erzählte Fricke schmunzelnd.

Zum Auftakt des Jubiläumsfestes spenden die Besucher den Ehrengästen für ihre Ansprachen und Danksagungen langen Applaus

Zum Auftakt des Jubiläumsfestes spenden die Besucher den Ehrengästen für ihre Ansprachen und Danksagungen langen Applaus.

Ronnenbergs Bürgermeisterin Stephanie Harms gab dann den Startschuss für eine vergnügliche Feier mit Kinderaktionen, Gegrilltem, einem großen Kuchenbüfett und vielen Gesprächen über die Erlebnisse der Ehemaligen und früheren Eltern rund um den seit 25 Jahren fest verankerten Betreuungsbetrieb im Ort.

Von Ingo Rodriguez

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen