Bundestag

Kommt die neue ICE-Trasse nach Bielefeld an der A2 schneller als gedacht?

Für die ICE-Verbindung von Hannover nach Bielefeld soll es eine neue Trasse geben – bevorzugt an der A2 entlang.

Für die ICE-Verbindung von Hannover nach Bielefeld soll es eine neue Trasse geben – bevorzugt an der A2 entlang.

Hannover. Für den Ausbau der Bahnstrecke Hannover-Bielefeld und die Vertiefung der Außenweser soll mehr Tempo gemacht werden. Der Bundestag will am Freitag in Berlin beschließen, dass auch rund ein Dutzend weitere wichtige Verkehrsausbauprojekte in ganz Deutschland in der Planung beschleunigt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) im November bei Vorstellung der Pläne in Berlin erläuterte, soll der Bundestag anstelle von Behörden die Pläne für diese Vorhaben genehmigen. Alle Umweltprüfungen und eine Beteiligung der Öffentlichkeit seien aber gesichert, hieß es aus Scheuers Ministerium.

Über die Vertiefung der Weser wird seit Jahren gestritten. Die Pläne für einen Ausbau der Bahntrasse zwischen dem Ruhrgebiet und Berlin sind dagegen noch vergleichsweise frisch. Angedacht ist eine neue ICE-Trasse für Tempo 300 zwischen Hannover und Bielefeld - bevorzugt wird derzeit eine Trassenführung entlang der Autobahn 2.

Lesen Sie auch

Von RND/dpa

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen