Langreder

Langreder Musikzug präsentiert lauter Lieblingslieder

Der Musikzug Langreder unter der Leitung von Miroslav Michnev spielt vor rund 120 Gästen auf.

Der Musikzug Langreder unter der Leitung von Miroslav Michnev spielt vor rund 120 Gästen auf.

Langreder. Bei seinem traditionellen Jahreskonzert hat sich der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Langreder am Sonnabendabend im Sportheim in Bestform präsentiert. Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Ortsbrandmeister Volker Sprengel führten Musikzugsprecher Sascha Arlt und seine Stellvertreterin Vanessa Schwarzer beschwingt durch den Abend. Unter der Leitung von Miroslav Michnev boten die 24 Musiker zwei Stunden lang musikalische Höhepunkte. Das Konzert unter dem Motto „Schlicht und einfach, aber unplugged, ohne Bühne, aber in Farbe“, kam an bei den rund 120 Gästen. „Unser Ziel war ein Konzert, so wie es früher einmal war – Vintage sozusagen“, erläuterte die Moderatorin. Und so stellte sich auch die Programmauswahl dar. Der Musikzug hatte sich gemeinsam bekannte Stücke ausgesucht, und die Besucher hörten Lieblingslieder der Musiker, die fast alle echte Klassiker sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eröffnet wurde der musikalische Reigen mit dem österreichischen Militärmarsch „Castaldo“. Danach erklang „Beyond the Sea“, bekannt geworden in der von Robbie Williams gesungenen Version als Filmmelodie in „Findet Nemo“. Der Rhythm-and-Blues-Song „Stand by me“ und „My Way“ – bei dem Peter Repnack am Flügelhorn als Solist brillierte – standen ebenso auf dem Programm wie der Konzertwalzer „Sommernacht in Prag“. Auch ein Abstecher in den Wilden Westen mit „Country Roads“ gelang den Langreder Musikern bestens. Auch Helene Fischers Hit „Atemlos“ durfte nicht fehlen. Als Solisten begeisterten danach Christiane Arlt, Michael Dyes und Thomas Friedrich am Saxofon bei einem Stück der Beach Boys. Vor dem musikalischen Ausflug in die Blasmusik mit den Stücken „Wir Musiker“ und “Aus Liebe zur Musik“ bewiesen die Instrumentalisten mit dem „Halleluja“ ihr Können.

Mit „Auld long Syne“ verabschiedeten sich die Musiker zum Schluss beim Publikum, das sich mit tosendem Applaus bedankte.

Volles Haus

Volles Haus: 120 Besucher erfreuen sich am Konzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Langreder.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Heidi Rabenhorst

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken