Kommentar

Herzstück Dorfladen in Lehrte-Immensen: Das Projekt darf nicht scheitern

Alles für den täglichen Bedarf: Der Immenser Dorfladen steckt in der Krise.

Alles für den täglichen Bedarf: Der Immenser Dorfladen steckt in der Krise.

Immensen. Man mag sich das gar nicht ausmalen. Immensen kämpft über viele Jahre für einen Supermarkt im Dorf, viele Bürgerinnen und Bürger zeigen größten (auch finanziellen) Einsatz dafür, dass ein genossenschaftliches Vorzeigeprojekt entsteht. Und nun soll das alles den Bach runtergehen, das investierte Geld futsch sein, weil 700 Euro Umsatz pro Tag fehlen?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Ein Statement mit den Füßen

Da hilft jetzt nur eines: ein Statement mit den Füßen. Die Menschen in dem 2400-Einwohner-Dorf sollten lieber einmal mehr als einmal zu wenig in ihrem Laden einkaufen gehen, dort gern den einen oder anderen Euro mehr lassen, wenn sie das finanziell können. Denn wenn sie das nicht tun, ist schon bald der Weg zum Einkaufen für sie wieder ungleich länger, umständlicher und führt nach Lehrte, Arpke oder Burgdorf. Ältere und nicht so mobile Menschen hätten wieder ein dickes Problem mit dem Einkaufen, und die Dorfladengenossenschaft müsste noch jahrelang an ihren Schulden knabbern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sinnbild für herausragendes Engagement

Und noch etwas muss klar werden: Der Dorfladen ist nicht allein ein Sinnbild für herausragendes bürgerschaftliches und nachbarschaftliches Engagement. Er ist auch Keimzelle für eine neue Dorfmitte, die Immensen dringend nötig hat. Mit dem gerade entstehenden Kirchenzentrum nebenan, dem Café und einem kleinen Platz als Treffpunkt will sich das von vielen Umbrüchen in der bäuerlichen Struktur geprägte Dorf ein neues, modernes Herzstück schaffen. Das darf nicht an 700 Euro Umsatz pro Tag scheitern.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen