Langenhagen

Mann will am Flughafen in den Sicherheitsbereich eindringen

Bei dem Versuch, den 47-Jährigen zu stoppen, wurden drei Polizisten verletzt.

Bei dem Versuch, den 47-Jährigen zu stoppen, wurden drei Polizisten verletzt.

Hannover. Ein 47-jähriger, offenbar psychisch kranker Mann hat am Dienstag am Flughafen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er hatte gegen 17.45 Uhr im Terminal C versucht, ohne Kontrolle in den Sicherheitsbereich des Gebäudes einzudringen. Bundespolizisten und Sicherheitsmitarbeiter konnten den Mann jedoch rechtzeitig stoppen und so von seinem Vorhaben abbringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei leistete der 47-Jährige so heftigen Widerstand, dass drei Polizisten so schwer verletzt wurden, dass sie vorerst nicht zum Dienst antreten können. Der 47-Jährige wurde nach einer ärztlichen Begutachtung in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Nach Angaben der Bundespolizei war die Sicherheit des Luftverkehrs zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Erst in den vergangenen Wochen hatte es mehrere Zwischenfälle gegeben: Unter anderem wurden Terminals der Flughäfen in Frankfurt und München geräumt, nachdem dort Fluggäste ohne Kontrollen in den Sicherheitsbereich gelangt waren.

Von tm

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken