Groß Munzel

Mit Musik lernen die Grundschüler besser

Zusammen mit Chorklassenlehrerin Sonja Ziegler musizieren die Zweitklässler in der Pausenhalle.

Zusammen mit Chorklassenlehrerin Sonja Ziegler musizieren die Zweitklässler in der Pausenhalle.

Groß Munzel. Klassenziel erreicht: Zum Abschluss einer zweijährigen Vorbereitungsphase hat die Munzeler Schule vor wenigen Wochen das Gütesiegel „Musikfreundliche Grundschule“ erhalten – zusätzlich zum Zertifikat einer sportfreundlichen Schule. Alle rund 110 Jungen und Mädchen aus den sechs Klassen zeigten am Freitag bei einem Auftritt in der Pausenhalle, was sie seit den Sommerferien im Musikunterricht gelernt haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Singen und klatschen

Singen und klatschen: So stellen sich die Erstklässler wenige Wochen nach ihrer Einschulung vor.

„Neben den vielen sportlichen Aktivitäten bildet auch die Musik einen wichtigen Schwerpunkt in unserem Unterrichtsalltag“, erklärte Schulleiterin Elke Jasper, die selbst im Musikfach unterricht. Hinzu kommen die beiden Musiklehrerinnen Sonja Ziegler und Miriam Horndasch, die während der Zertifizierungsphase an Fortbildungen teilnahmen. So absolvierte Ziegler die Zusatzausbildung zur Chorklassenlehrerin, und Horndasch koordiniert das Munzeler Musikprojekt.

„Außerdem steht das gesamte Kollegium hinter unserer musikfreundlichen Ausrichtung“, betonte die Schulleiterin. Zu dieser Ausrichtung gehörten außer dem regulären Musikunterricht ein jahreszeitliches Singen und Tanzen mit allen Klassen in der Aula, ein wiederholtes Singen einfacher Lieder zur Unterstützung des Spracherwerbs, Flötenunterricht für alle Kinder ab der dritten Klasse sowie Chöre mit den ersten und zweiten sowie mit den dritten und vierten Klassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Die Jungen und Mädchen aus dem vierten Jahrgang treten vor ihren Mitschülern auf

Die Jungen und Mädchen aus dem vierten Jahrgang treten vor ihren Mitschülern auf.

Nach Einschätzung von Elke Jasper wirkt sich die Musik in vielerlei Bereichen positiv auf die gesamte Lernatmosphäre an der Grundschule aus. „Unser Ansatz fördert die Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit der Kinder, und sie entwickeln beim Singen ihre Sprachfähigkeiten weiter“, erläuterte die Schulleiterin.

Hinzu komme eine Stärkung des Selbstbewusstseins, wenn die Grundschüler ihre erworbenen Fähigkeiten einem Publikum präsentieren. „Bühnenpräsenz ist wichtig. Das gilt auch, wenn die Kinder vor ihren Mitschülern auftreten“, sagte Jasper. Solche Auftritte ab es am Freitagvormittag in der Pausenhalle, als alle Schulklassen mit viel Gesang und Instrumentenklang ihre Lernergebnisse aus dem Musikunterricht vorstellten.

Von Frank Hermann

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen