Langenhagen

Nabu blickt in den Urwald von morgen

Im Kananoher Forst steht die natürliche Waldentwicklung im Vordergrund.

Im Kananoher Forst steht die natürliche Waldentwicklung im Vordergrund.

Langenhagen. Zu einer vogelkundlichen Wanderung im Kananoher Forst lädt der Langenhagener Naturschutzbund (Nabu) für Sonntag, 25. März, ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr der Parkplatz Hasenheide an der Kananoher Straße. Bis 12 Uhr können sich die Teilnehmer von den Experten über das Naturschutzgebiet informieren lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem Areal im Norden Langenhagens gilt: Die natürliche Wald-Entwicklung hat Vorrang vor der Nutzung des Holzes. Teile des Gebietes gehören zu der „Gebietskulisse NWE 10 des Landes Niedersachsen“, erläutert Exkursionsleiter und Nabu-Vorsitzender Ricky Stankewitz. Dort solle sich der Wald als „Urwald von morgen“ entwickeln. Sogenannte Habitatbäume böten speziell Höhlenbrütern einen entsprechenden Lebensraum. Nicht ohne Grund seien dort verschiedene Spechtarten beheimatet und auch der Kolkrabe fühle sich in dem Naturwald wohl. „Während der rund dreistündigen Wanderung wollen wir verschiedene Waldvögel und besonders die Balz der Spechte beobachten“, kündigt Stankewitz an.

Da die Wege nur zum Teil befestigt sind, ist festes Schuhwerk für die Wanderung dringend erforderlich, empfiehlt der Nabu-Vorsitzende. Die Veranstaltung ist kostenlos. Über eine Spende für den Naturschutz wird gebeten. Für weitere Informationen ist Stankewitz unter Telefon (0511) 27082019 und per E-Mail ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de zu erreichen.

Von Sven Warnecke

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken